Neustadt Automobile. Für die Region. Für Ihr Auto.



Du liebst Autos? Du liebst die Arbeit mit Menschen?
Na dann! Komm zu uns und werde Teil der Neustadt Automobile!


Wir bieten Dir verschiedene Ausbildungsberufe in der Automobilbranche - für Jungs wie für Mädchen. Gehe mit uns den Weg der Ausbildung - vom ersten Tag bis zur Prüfung. Dein persönlicher Ausbilder steht dir während der gesamten Ausbildungszeit zur Seite. In ihm hast du einen qualifizierten und erfahrenen Ausbilder. Er wird dich fördern und fordern.

Gerne bieten wir dir die Möglichkeit der Verkürzung der Ausbildung an und bei erfolgreicher Beendigung der Lehre hast du sehr gute Übernahmechancen. Deine Zukunft könnte dann so aussehen - du arbeitest mit teamorientierten und motivierten Kollegen in einer unserer drei Filialen. Mit den Marken OPEL, KIA, VW und Honda (Service) vertrittst du vier moderne und im Markt etablierte Automarken. Auf dich warten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben. Zudem bieten wir dir die Möglichkeit Schulungen und Weiterbildungen zu besuchen, um ein topqualifizierter Fachmann zu werden und um deine internen Aufstiegschancen zu steigern.

„Persönlichkeit mit Kompetenz“ ist seit über 25 Jahren der Leitsatz der Neustadt Automobile. Unsere Kunde sind die wichtigsten Personen für unser Unternehmen. Individuelle, vertrauensvolle und kompetente Hilfe und Beratung stehen im Vordergrund - 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Wir leben Kundenzufriedenheit!


Hier ein Überblick über unsere Ausbildungsberufe:


Automobilkaufmann/ -frau


Automobilkaufleute sind für die kaufmännischen Aufgaben im Automobilbetrieb zuständig. Dazu gehören: Rechnungen und Aufträge bearbeiten, Kunden beraten und betreuen, Kfz-Zubehör verkaufen, Zulassungen und Abmeldungen vornehmen und Marketingaktionen planen und durchführen. In der Automobilkaufmann Ausbildung lernst du u.a. was der Unterschied zwischen Leasing und Finanzierung ist, wie man Fahrzeugarten und -typen unterscheidet, wie man Verkaufsgespräche vorbereitet, führt und nachbereitet und was bei der Planung und Überwachung von Werkstattaufträgen zu beachten ist. Nach Ihrer Ausbildung können Sie im Vertrieb, im Servicebereich, in der Beschaffung oder auch im Lagerhaltungsbereich tätig werden.


TÄTIGKEITSFELDER

  • Beratung von Kunden zu Neu-/Gebrauchtfahrzeugen und zu Teilen oder Zubehör
  • Beratung zu den Finanzierungsangeboten der Hersteller-Banken
  • Vorbereitung von Finanzierungsverträgen
  • Verglichen von Leasingangeboten und anschließende Beratung
  • Beratung zu den Angeboten von Fahrzeugversicherungen
  • Informieren von Kunden über Garantie und Gewährleistungen
  • Abwicklung des Schriftverkehrs mit Herstellern, Lieferanten und Kunden
  • Lagerwirtschaft und Lagerhaltung
  • Bestellen der Ersatzteile und sonstige Materialien
  • Annahme von Lieferungen und Prüfung auf Mängel
  • Überprüfung eingehender Rechnungen
  • Kundendienst und Kundenberatung im Service
  • Erstellen von Kostenvoranschlägen
  • Schreiben von Aufträgen für die Werkstatt
  • Kennenlernen der Funktionen von mechanischen, hydraulischen, elektrischen u.a. Systemen am Fahrzeug
  • Terminvereinbarung und -vorbereitung
  • Planung und Überwachung der Werkstattaufträge
  • Erstellen von Reparatur- und Verkaufsabrechnungen


VORAUSSETZUNG

Wer Interesse an dem Produkt „Automobil“ und an moderner Technik hat, sich mit Daten- und Informationsverarbeitung beschäftigen will und aufgeschlossen für Kundenkontakt ist, der trifft mit der Ausbildung zum Automobilkaufmann / zur Automobilkauffrau die richtige Wahl. Bedingt durch die hohen Anforderungen im Autohaus ist ein guter Realschulabschluss oder Abitur sowie Führerschein erforderlich. Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre und erfolgt im dualen System.

Karosserie- und Fahrzeugbauer/ -in


Sie passen Karosserieteile an und reparieren Autos und Spezialfahrzeuge, vor allem nach Unfällen. Die Karosserieprofis stellen fest, um welche Fahrzeugschäden, Störungen und Mängel es sich handelt und beheben sie. Dabei achten sie vor allem auf die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge. Selbstverständlich stehen sie ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite.


TÄTIGKEITSFELDER

  • Instandsetzen und Vermessen von Karosserien
  • Beurteilen von Schäden an Karosserien
  • Feststellen von Fehlern, Störungen und Mängeln
  • Ausführen von Unfallreparaturen
  • Prüfen und Einstellen der Fahrzeugsysteme
  • Prüfung und Instandhaltung der Fahrzeugrahmen, Karosserien und Aufbauten,
  • Montage z. B. Rahmenteile durch Schrauben oder Schweißen
  • Anschließen, Einstellung und Prüfen von mechanischen, pneumatischen und hydraulischen sowie elektrischen und elektronischen Systemen und Anlagen
  • Schützen und Lackieren von Oberflächen
  • Kraftfahrzeuge und deren Systeme in Betrieb nehmen
  • Aus- und Umrüsten von Kraftfahrzeugen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
  • Untersuchen von Kraftfahrzeugen nach rechtlichen Vorschriften
  • Situationsgerecht mit Kunden kommunizieren


VORAUSSETZUNG

Wer Interesse an Kraftfahrzeugen, Spaß an handwerklichen Tätigkeiten und ein gutes physikalisch-technisches Verständnis hat, bringt bereits gute Voraussetzungen mit. Aufgrund der hohen Anforderungen ist weiterhin ein Realschulabschluss oder ein sehr guter Hauptschulabschluss erforderlich. Die Dauer der Ausbildung beträgt 3,5 Jahre.


Kfz-Mechatroniker / -in


 

Bei der täglichen Werkstattarbeit sind Kfz-Mechanik und Kfz-Elektronik nicht mehr zu trennen. Fast alle Funktionen im Fahrzeug werden elektronisch kontrolliert. Daraus resultieren erhöhte Anforderungen an die Fahrzeugdiagnose. Die damit einhergehenden umfassenden beruflichen Qualifikationen sind deshalb in einem neuen Ausbildungsberuf untergebracht, der die Mechanik und Elektronik verbindet und die ehemaligen Ausbildungsberufe „Kfz-Mechaniker“ und „Kfz-Elektriker“ ersetzt.


TÄTIGKEITSFELDER

  • Überprüfen der Verkehrssicherheit, Betriebssicherheit und die Einhaltung der gesetzlichen Abgasvorschriften von Kraftfahrzeugen
  • Beurteilen von Schäden und Verschleißerscheinungen
  • Feststellen und Beheben von Fehlern und Störungen mit Hilfe von Diagnosesystemen
  • Prüfen, Messen und Beurteilen von Motorensystemen sowie von Antriebs-, Brems- und Informationssystemen
  • Montage, Einstellung und Demontage der Fahrzeugsysteme und Motorbaugruppen


VORAUSSETZUNG

Diese komplexe Technik erfordert außerordentlich hohes Verständnis für vernetzte Systeme. Wer Interesse an Kraftfahrzeugen, ein gutes physikalisch-technisches Verständnis (insbesondere für Elektronik, Pneumatik und Hydraulik) und einen guten Realschulabschluss oder einen sehr guten Hauptschulabschluss mitbringt, hat für ein Praktikum oder eine Ausbildung die besten Voraussetzungen. Die Dauer der Ausbildung beträgt 3,5 Jahre



Du fühlst dich von einem der Ausbildungsberufe angepsrochen? Du liebst Autos und die Arbeit mit Menschen genau so wie wir? Dann bewerbe dich jetzt unter folgender Adresse und werde einer von uns!


Autohaus Wilhelm Neustadt e.K.
z.Hd. Frank Neustadt
Westbogen 2
04910 Elsterwerda

Mail: bewerbung@neustadt-automobile.de 
Tel.: 03533 51910
Fax.: 03533 519144


Mein Team und ich freuen uns auf dich - Ihr Frank Neustadt